Amundi lanciert PAB Klima-ETF mit Österreichischem Umweltzeichen

Donnerstag, 07. Oktober 2021

Produkt

Der eigens für den österreichischen Markt lancierte Fonds bildet einen MSCI-Index im Einklang mit der EU Paris Aligned Benchmark-Methodik ab und erfüllt die Anforderungen des Österreichischen Umweltzeichens.    
                              

Amundi, der größte europäische Vermögensverwalter1, hat sein Angebot nachhaltiger Investments mit dem Amundi MSCI World Climate Paris Aligned PAB Umweltzeichen UCITS ETF DR weiter ausgebaut. Der ETF ist auf Xetra mit einer laufenden Gebühr von 0,25% p. a.2 notiert, was ihn für Anleger besonders attraktiv macht.

  

Der dem ETF zugrundeliegende MSCI World Climate Change Paris Aligned Low Carbon Select Index erfüllt die Paris Aligned Benchmark (PAB)-Methodik. Dabei handelt es sich um den anspruchsvolleren der beiden Klima-Benchmarks, die die EU im Rahmen des Aktionsplans für ein nachhaltiges Finanzwesen formuliert hat, um das Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen.

Konkret werden von der Paris Aligned Benchmark die Halbierung der Kohlenstoffintensität gegenüber den Standardindizes sowie weitere jährliche Senkungen der CO2-Intensität von sieben Prozent gefordert. Gleichzeitig werden weitere unerwünschte Aktivitäten in Bezug auf Kohle, Öl, Erdgas und Stromerzeugung ausgeschlossen. Zudem kommt das so genannte „no-harm“-Prinzip zum Tragen. Im Fokus stehen hier unter anderem der Ausschluss kontroverser Waffen, Tabak, oder Unternehmen, die erheblich gegen den UN Global Compact verstoßen. Zusätzlich zu diesen Anforderungen erfüllt der neue Paris Aligned Benchmark ETF die strengen Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für nachhaltige Finanzprodukte und ist damit der erste Klima-ETF mit dem Österreichischen Umweltzeichen.

Verantwortungsbewusstes Investieren ist einer der Grundpfeiler von Amundi seit Gründung im Jahr 2010. Im Jahr 2018 hat Amundi im Rahmen eines Drei-Jahres-Aktionsplans sein Engagement verstärkt, um die treuhänderische und soziale Verantwortung in Einklang zu bringen und die ESG-Erwartungen seiner Kunden zu erfüllen. Als langjähriger Verfechter nachhaltiger Investments und als Pionier im Bereich kohlenstoffarmer Index-Investitionen trägt Amundi der wichtigen Rolle der Investmentbranche bei der Erreichung der Ziele des Pariser Abkommens Rechnung.

Zur Presseaussendung

1 Quelle: IPE “Top 500 asset managers” veröffentlicht im Juni 2021, auf Basis verwalteter Vermögen per 31.12.2020

2 Laufende Kosten (Ongoing Charges - OGC) – jährlich, inklusive Steuern. Die laufenden Kosten werden im Jahresverlauf aus dem Fonds abgeführt. Bis zum ersten Jahresabschluss werden sie geschätzt. Beim Handel von ETFs können zusätzlich Transaktionskosten und Kommissionen anfallen