Wegbereiter klimafreundlicher Anlagelösungen

               

Der Klimanotstand ist die größte Herausforderung unserer Zeit               

Wir wollen unseren Kunden Anlagelösungen bieten, mit denen sie nicht nur Renditen erzielen, sondern auch einen positiven ökologischen und gesellschaftlichen Beitrag leisten können.  Mit unseren innovativen und marktführenden Klima-ETFs können sich Anleger im Kampf gegen den Klimawandel engagieren und gleichzeitig ihre gewünschte Anlagestrategie umsetzen.

      

Heute in morgen investieren.

                                        

Das Klima gehört zu den wichtigsten Anlagethemen unserer Zeit

Der Klimawandel ist nicht länger nur ein Thema für Medien, junge Menschen oder Umweltschützer, sondern hat inzwischen auch für die Finanzmärkte große Bedeutung. Mit der richtigen Strategie können Anleger Klimarisiken in ihren Portfolios steuern, ohne Renditepotenzial aufgeben zu müssen.

Arnaud Llinas, Head of Amundi ETF, Indexing & Smart Beta

Aktuelle Beiträge zum Klimawandel

                                                      

Anlegen in erneuerbare Energien

Eine zuverlässige Energieversorgung Europas lässt sich nur über erneuerbare Energien darstellen.

Zum Blogbeitrag >

Herausforderungen auf dem Weg zur Klimaneutralität

Es gilt einige Dinge zu beachten, um Klimaversprechungen richtig einzuordnen und angemessen interpretieren zu können.

Zum Blogbeitrag >

                                                          

Green Bonds:

Das bedeutendste Anleihe-Instrument zur Bekämpfung des Klimawandels
Erfahren Sie, warum diese Form der Anlage heute attraktiver ist als je zuvor.

Zum Blogbeitrag >

Was der Klimawandel für Aktien bedeutet

Einige Anleger gehen bei der Geldanlage höhere Risiken ein als ihnen bewusst ist, da sie die Risiken...   

Zum Blogbeitrag >

                                       

Klima-Engagements

In unserem aktuellen Active Ownership Report erfahren Sie, wie sich Amundi für einen positiven Wandel einsetzt.

Zum Download >    

Vorteile von Klima-ETFs 

 

Paris-konforme Anlagestrategien

Wir haben mehrere kosteneffiziente ETFs entwickelt, mit denen Anleger die Umsetzung des Pariser Abkommens zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5°C umsetzen können. Dabei haben sie die Wahl zwischen zwei verschiedenen Intensitätsstufen, die sich an den Benchmark-Labels der EU orientieren.

             

  • CTB: Mit unseren CTB-Strategien (Climate Transition Benchmark) können Anleger ihr Portfolio dekarbonisieren und gleichzeitig diversifizieren. CTB-Fonds streben eine CO2-Reduzierung gegenüber dem Stammindex von 30% und eine jährliche Dekarbonisierung von 7% an.
                       
  • PAB: Unsere PAB-Strategien (Paris-Aligned-Benchmark ) gehen noch weiter und streben eine Reduzierung der Kohlenstoffintensität von 50% gegenüber dem Anlageuniversum sowie den Ausschluss kohlenstoffintensiver Branchen an. Das jährliche Dekarbonisierungsziel liegt ebenfalls bei 7%.
 

  

Ein Pionier passiver Klimalösungen

2014

Amundi arbeitete mit einer Reihe führender institutioneller Anleger zusammen, um 2014 einen der ersten kohlenstoffarmen Indizes zu entwickeln, und legte im darauffolgenden Jahr einen ETF auf, der diesen Index abbildet.

49 Mrd. Euro

49 Mrd. € unseres verwalteten Vermögens in ETFs werden in ESG- und Klima-Indizes verwaltet.1

97%

Laut dem ShareAction Voting Matters-Bericht von 2021 stimmte Amundi für 97 % der umweltbezogenen Beschlüsse.2

2020

Im Jahr 2020 hat Amundi gemeinsam mit einer Gruppe französischer Investoren den ersten Indexfonds entwickelt, der die Anforderungen einer EU-Klima-Label-Benchmark erfüllt.

    

Mehr erfahren

Paris-konforme Anlagestrategien verstehen’

In diesem 3-minütigen Video erläutern wir Ihnen kurz und kompakt, wie die Klima-Benchmark-Labels der Europäischen Kommission zu verstehen sind.

Amundi ETF Thema: Erneuerbare Energie

François Millet - Head of Climate and Thematic Business Development – Amundi ETF, Indexing and Smart Beta - erörtert den Zusammenhang zwischen sauberer Energie und zuverlässiger Energieverfügbarkeit. Dabei geht er darauf ein, wie Anleger Zugang zu Unternehmen finden, die in den Bereichen erneuerbare Energie, Energieeffizienz und Batterieproduktion tätig sind.

Die Zukunft nachhaltiger Anlagestrategien mit Bloomberg

  • Welche ESG-Strategie ist die richtige?
  • Wie können ETFs einen positiven Beitrag leisten?
  • Wie können Anleger das „E“ in ESG am effizientesten umsetzen?
   

Ein Gespräch mit Fannie Wurtz und den Experten von ShareAction, Cerulli, CDP und MSCI

* Laufende Kosten (Ongoing Charges, OGC) – Berechnung auf Jahresbasis inklusive Steuern. Die laufenden Kosten der Amundi-ETFs entsprechen ihrer Gesamtkostenquote (Total Expense Ratio) und werden im Laufe des Jahres aus dem Fondsvermögen beglichen. Bis zum erstmaligen Jahresabschluss des Fonds werden die Kosten geschätzt. Die Kennzahl vergleicht die jährlichen operativen Kosten und Managementgebühren (inklusive aller Steuern) des Fonds mit dem Wert seines Anlagevermögens. Beim Handel mit ETFs können Transaktionskosten und Gebühren anfallen.

** ShareAction Voting Matters Report 2020.