Amundi führt Europas kostengünstigsten physischen Gold-ETC mit nur 0,19% TER ein

Donnerstag, 11. Juli 2019

Pressemitteilung, Produkt

   

Amundi listet den kostengünstigsten1  physischen Gold-ETC auf Xetra

München/Frankfurt, 10. Juli 2019 - Amundi listet mit dem Amundi Physical Gold ETC sein erstes Exchange-Traded-Commodity-Produkt auf Xetra. Einen Monat nach der Notierung an der Euronext in Paris und Amsterdam Ende Mai ist das Anlagevermögen des Amundi Physical Gold ETC bereits auf rund 280 Millionen Euro2 angewachsen.

Mit einer TER3 von 0,19%, den europaweit günstigsten Konditionen, bietet der ETC Investoren Zugang zu Goldnotierungen1.

Das Investment ist vollständig durch physisches Gold unterlegt und wird im Tresor von HSBC, dem größten Barrentresor in London, verwahrt.

Amundi und HSBC haben für den Amundi Physical Gold ETC eine Struktur geschaffen, die solide und transparent ist. Als Depotbank verwaltet HSBC den Goldbestand über ein eigenes Konto und verwahrt die Barren im hausinternen Tresor. Die dem ETC zugewiesenen Goldbarren werden aus Gründen der Transparenz auf einer Liste geführt, die Anlegern zur Verfügung gestellt wird. Auf dieser Liste ist jeder Goldbarren mit Marke, Seriennummer und Gewicht aufgeführt.

Gold ist zu anderen Anlageklassen relativ unkorreliert und ist besonders in Phasen unsicherer Börsen gefragt. Der neue Amundi Gold-ETC richtet sich folglich an Anleger, die eine stärkere Diversifizierung ihres Portfolios wünschen, neue Renditequellen erschließen möchten oder eine potenzielle Absicherung für unsichere Zeiten suchen.

„In einem unsicheren Umfeld werden von Investoren immer mehr langfristige Sicherungslösungen benötigt. Daher freuen wir uns, Anlegern mit dem Amundi Physical Gold ETC eine neue kostengünstige Lösung anzubieten, mit dem sie Gold effizient in ihre Allokation integrieren können.“

Fannie Wurtz, Head of Amundi ETF, Indexing & Smart Beta.

  

  

PRODUKTDETAILS      PRESSMELDUNG

   

1. Quelle: Amundi zum Datum der Lancierung; Vergleich mit in Europa domizilierten ETCs
2. Quelle: Amundi per 30. Juni 2019
3. Die TER ist eine Kennzahl, die die jährlichen Gesamtmanagement- und Betriebskosten (einschließlich aller Steuern), die einem ETC belastet werden, mit dem Wert der Vermögenswerte dieses ETC vergleicht. Beim Handel mit ETCs können Transaktionskosten und Provisionen anfallen.