Die Welt der ETFs

Donnerstag, 05. Mai 2022

Expertenmeinung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Welt ist und bleibt in Bewegung.Und leider trifft dies auch auf das Jahr 2022 mit alle den besorgniserregenden Nachrichten zu, nachdem schon in den zwei Jahren zuvor Covid-19 das beherrschende Thema war. Und es wohl leider auch in mancherlei Form in der Zukunft bleiben wird.Gleiches trifft vermutlich auf das Thema Inflation zu, die weltweit deutlich angezogen hat. 

 Galt sie vielen Analysten anfangs noch als ein vorübergehender Begleiter – teils als Folge der scharfen wirtschaftlichen Einbrüche, ausgelöst durch die Coronakrise und die anschließenden Erholungseffekte –, so könnten die dramatischen Entwicklungen im Osten Europas für eine weiter steigende und anhaltende Inflation sorgen.

Für Anleger heißt es an dieser Stelle jedoch, Ruhe zu bewahren und sich auf die langfristigen Anlageziele zu konzentrieren. Aber es gibt natürlich nicht nur negative Nachrichten, die die Welt bewegen.

Auch im Jahr 2022 wächst der europäische ETF-Markt, nachdem er im Jahr 2021 die Marke von 1.000 Milliarden Euro an verwaltetem Vermögen deutlich hinter sich gelassen hatte. Zudem ist ein europäischer „ETF-Champion“ entstanden mit einem verwalteten Vermögen von über 180 Milliarden Euro, verteilt auf mehr als 300 ETFs: Lyxor ETF und Amundi ETF sind unter dem Dach von Amundi Asset Management zusammengegan en, dem größten europäischen Vermögensverwalter.

Auf den folgenden Seiten finden Sie mehr zu den Hintergründen, einschließlich eines Interviews mit dem Amundi-Deutschlandchef Christian Pellis. Themen rund um börsengehandelte Indexfonds kommen dabei natürlich auch nicht zu kurz.
Jetzt wünschen wir Ihnen eine interessante Lektüre und wie immer viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer persönlichen Anlagestrategie!

Ihr,

Thomas Meyer zu Drewer

E-Version des Magazins                  PDF-Version des Magazins

                  

Möchten Sie in Zukunft per Mail über das Erscheinen einer neuen Ausgabe des Magazins informiert werden? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an: info_de@amundi.com oder an info@lyxorETF.de .


Dokument